Wie Phönix aus der Asche

Wie Phönix aus der Asche

Die Legende vom Phönix aus der Asche zählt mit zu den ältesten der Menschheitsgeschichte: Ein Vogel, der mit seinem Tod in Flammen aufgeht. Aus der hinterbliebenden Asche steigt dann ein neuer Phönix empor. Und so beginnt der Kreislauf des Lebens von vorne...
Auch jetzt kursieren wieder zahlreiche Waldbrände in Nordamerika, Italien, Griechenland und der Türkei. Auch wenn aus der Asche wieder neue Pflanzen wachsen werden, so ist das für die Menschen und Tiere vor Ort aktuell kaum ein Trost.
Schwierig ist die Situation auch für viele Menschen in den vom Hochwasser betroffenen Regionen. Vor allem auch Weingüter hat es schwer getroffen, da Wein in Deutschland meist in Flussnähe angebaut wird und dessen Erzeugung eine riesige Vorschussinvestition darstellt: Wein im Wert von mehreren Hundertausenden Euro wird zuvor mit tausenden Arbeitsstunden angebaut, geerntet, gekelter, gereift und abgefüllt. Diese Arbeitsstunden müssen bezahlt werden lange bevor der Wein verkauft werden kann. Die meisten Flaschen lagerten während der Flut in Weinkellern, von denen die meisten völlig mit Schlamm, Dreck und was sonst noch so alles vom Wasser erfasst wurde, vollgelaufen sind.

Doch die Weinbauern hatten eine geniale Idee: Sie entwickelten eine passende Marketingstrategie, um die Schäden wieder auszugleichen: Sie verkaufen die verdreckten, aber noch intakten Weinflaschen als exklusiven "Flutwein". Durch seine Exklusivität als Wein, der eine Katastrophe überdauert hat, kann er zu höheren Preisen verkauft werden. Das zusätzliche Geld (aktuell schon über 2,5 Millionen Euro) soll dem Wiederaufbau der zerstörten Regionen zugutekommen.

Und so erheben sich die zerstörten Weingüter aus ihrer Asche und blühen auf in neuem Glanze. Ich hätte als Überschrift auch noch wählen können: "Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade daraus" oder "Aus Scheiße Gold machen" oder "Glück aus dem Unglück". So oder so: Es ist wieder eine gute Nachricht und das ist die Hauptsache :-)