Aufstehen und weiterspielen

Aufstehen und weiterspielen

Wenn man einmal hinfällt, steht man wieder auf. Was für uns Erwachsene völlig normal klingt, ist eigentlich total ungewöhnlich: Denn normalerweise sind Lebewesen so eingestellt, dass sie alles meiden, was ihnen Schmerzen bereitet. Kleine Kinder, die das erste mal mit dem Fahrrad hinfallen, steigen beispielsweise nicht so einfach von selbst wieder auf das Rad. Der Schmerz verrät ihnen nämlich, dass Fahrradfahren weh tut und man es besser lassen sollte. Erst durch die Ermutigung der Eltern gelingt es ihnen dann schließlich doch, wieder aufzusteigen und letztlich das Fahrradfahren so zu lernen, dass man nicht ständig hinfällt und der Schmerz ausbleibt.

Zu Fall gebracht wurden auch einige schöne Initiativen seit dem Ausbruch des Corona-Virus. So auch ein regelmäßiger Spielenachmittag in Geilenkirchen. Jeden Monate trafen sich Jessica Puttin und andere, um gemeinsam Gesellschaftsspiele zu spielen. Gerade in der dunkleren Jahreszeit war das eine schöne Möglichkeit der Begegnung, des Austausches und des Zeitvertreibs. Man kam wieder mit Menschen zusammen, lacht zusammen und schenkt sich gegenseitig Freude für die kommenden Tage. Seit Corona kann dieser Nachmittag allerdings nicht mehr stattfinden.
Doch statt einfach aufzugeben, hat sich Frau Puttin mit ihrer Gruppe überlegt, einen Online-Spielenachmittag anzubieten und so ihren Spielerkreis für weitere Intereressent*innen (auch außerhalb von Geilenkirchen) zu öffnen. Getroffen wird sich dabei in einer Zoom-Sitzung, also per Videokonferenz.
Wenn Sie mehr darüber wissen, oder sogar selbst daran teilnehmen möchten, finden Sie alle nötigen Informationen unter: https://www.siegpunktsammler.de/Spielen-in-Randerath/Spielend-Corona-trotzen
In den nächsten Tagen soll auf dieser Seite auch ein Spieleverleih angeboten werden!

Ich bewundere das Engagement von Frau Puttin und ihren Mut, sich auf bislang noch unbekannte Online-Formate einzulassen! Wie wohl jeder von uns, ist sie mit der aktuellen Situation nicht zufrieden und hat sich entschlossen, daraus das Beste zu machen. Ohne Risiko für die Teilnehmenden hat sie ein Format geschaffen, das coronakonforme Zusammenkünfte ermöglicht, um so spielend Corona zu trotzen :-)