Was haben Babys und Obstbäume gemeinsam?

Was haben Babys und Obstbäume gemeinsam?

Ich habe schon einige Impulse geschrieben, in denen ich Babys als Wunder bezeichnet habe. Und unter dem Titel "Grün ist das neue Grau" habe ich am 3.10. einen Impuls geschrieben, in dem ich berichtet habe, dass die Stadt Dortmund regelmäßig Obstbäume verlost. Doch diese Impulse haben erst einmal gar nichts miteinander zu tun.

Eine Initiative der Stadt Freiburg wird das nun ändern: Alle Eltern erhalten von der Stadt für jedes Neugeborene einen Obstbaum geschenkt. Die frisch gebackenen Eltern dürfen sich aussuchen, ob sie lieber einen Apfel-, Birn- oder Kirschbaum hätten, den sie dann - je nach Wohnsituation - im eigenen Garten oder in einem großen Topf auf dem Balkon pflanzen können.
Damit soll ein weiterer Beitrag zur Begrünung der Stadt und zum Schutz der Artenvielfalt geleistet werden.

Ich finde diese Idee besonders toll, denn mein Ziel war es immer, ein Haus zu bauen, Kinder zu bekommen und einen Baum zu pflanzen. Warum also nicht einen Baum für jedes Kind? Männer können kein Leben zur Welt bringen, wie Frauen, aber sie können dem Leben dienen, indem sie das entstandene Leben hegen und pflegen; Pflanzen natürlich miteingeschlossen :-)