Sie haben mehr Angst vor dir als du vor ihnen...

Angst vor Spinnen haben wohl sehr viele. Vor allem Kinder und Frauen sind davon betroffen, aber auch einige Männer können den Anblick der achtbeinigen Insekten kaum ertragen. Vor allem dann nicht, wenn sie eine gewisse Größe überschritten haben und man schon die ersten Haare auf der Spinne sieht. Auch ich finde die Vorstellung immer noch ekelhaft.

Weil die Angst aber hauptsächlich auf Erziehung und Einbildung beruht, haben findige Entwickler:innen in Kooperation mit der Universität Basel jetzt eine Augmented Reality-App entwickelt, die einem nach und nach die Angst vor Spinnen nehmen soll. Mittels der App "Phobys" werden die Smartphonebesitzer:innen mit virtuellen Nachbildungen konfrontiert. Erst kleine, dann immer größere, bis man sich an sie gewöhnt hat. Die App basiert dabei auf der Konfrontationstherapie mit dem Unterschied, dass die virtuellen Spinnen nur künstlich generierte Wesen sind; man ist also jederzeit "in Sicherheit". Bei 33 Proband:innen hatte die App bereits nach 2 Wochen Anwendung Erfolge gezeigt.

Meiner Frau, die eine wahnsinnige Angst vor Spinnen hat, werde ich die App empfehlen. Vielleicht hilft sie ihr ja bei der nächsten Begegnung mit unseren Hausspinnen :-)