Mit Freundlichkeit ans Ziel

Gestern habe ich von einigen Konsequenzen als Folge der #BlackLivesMatters-Bewegung erzählt. Der Auslöser dieser Bewegung waren jedoch nicht Statuen oder Flaggen, sondern ein besonders schlimmer Fall von Polizeigewalt, bei dem ein dunkelhäutiger Mann ums Leben kam. Polizeigewalt ist in den USA ein großes Problem und weit bekannt. Abschreckung ist in den USA seit jeher das Schlagwort, wenn es um Verbrechensbekämpfung geht; sowohl in der Rechtsprechung, als auch in den Polizeibehörden.

2012 kam dieses Konzept in der Stadt Camden im US-Bundesstaat New Jersey mit rund 67 Morden und einer Arbeitslosigkeit von 17% an seine Grenzen. Die Polizei war ratlos. 2013 wurde dann eine grundlegende Polizeireform durchgesetzt: Die bestehende Polizeibehörde wurde aufgelöst und es wurden vom eingesparten Geld mehr Polizisten mit niedrigerem Gehalt eingestellt. Doch die wichtigste Änderung war die Grundausrichtung: Mechanismen wie psychologische Eignungstests, Deeskalationstraining und Meldepflicht bei Fehlverhalten von Kolleg*innen sollen einen neuen Geist bei den Polizist*innen und den Bewohner*innen der Stadt wecken: Helfen statt abschrecken. Nach 7 Jahren kann man sagen, dass dieses Konzept großen Erfolg hat: Trotz immer noch berechtigter Kritik und Verbesserungsmöglichkeiten, hat sich die Kriminalitätsrate und die Grundstimmung in der Stadt positiv entwickelt.

©tagesschau.de

Die Polizei als "Freund und Helfer"; so habe ich es beigebracht bekommen. Leider erlebe ich Polizisten nicht immer so: Als Verkehrsteilnehmer, sei es mit dem Auto oder dem Fahrrad, fühle ich mich hier und da durchaus von Polizisten gegängelt. Egal wie gut meine Argumente auch waren, eine Verwarnung für irgendwas bekam ich immer. Ich weiß nicht, ob sie ähnliche Erfahrungen gemacht haben… Trotzdem habe ich immer noch ein positives Bild von der Polizei in Deutschland. Eine ehemalige Nachbarin von mir war Polizistin und immer sehr freundlich. Freundlichkeit ist überhaupt eine gute Grundhaltung, die einen oft weiter bringt; das gilt für die Polizei ebenso wie für jeden anderen Bereich des täglichen Lebens :-)