Liebe ist zeitlos

Liebe ist zeitlos

Liebe ist unendlich. Nicht ohne Grund wird Gott im Christentum auch immer wieder mit der Liebe gleichgesetzt; man könnte sogar sagen: Gott ist die Liebe.
Und wenn Gott unendlich ist, muss auch die Liebe unendlich sein.
Mein ehemaliger Propädeutikprofessor Dr. Karl-Heinz Menke sagte einmal in einer Vorlesung: "Wenn ich zu jemanden sage 'Ich liebe dich', dann verbinde ich gleichzeitig den Anspruch damit: 'Du darfst nicht sterben!'". Wenn also die Liebe den Anspruch hat niemals zu Ende zu sein, dann muss es auch jemanden geben, der das garantieren kann, sonst wäre die Liebe sinnlos. Und da kommt Gott ins Spiel: Gott, der die Liebe ist, garantiert, dass wir niemals aufhören werden zu existieren (in welcher Form auch immer).

Aber genug der Theologie, kommen wir zurück zu den guten Nachrichten, denn da habe ich direkt etwas Passendes zu gefunden: Dass Liebe letztlich zeitlos ist, beweist ein Paar, dass nach 60 Jahren letztlich zueinander gefunden hat. Der WDR berichtete über das Paar auf seiner Instagram-Seite: "Inge und Hermann verlieben sich als Jugendliche ineinander, aber die Eltern sind dagegen. Hermann zieht nach Regensburg, beide führen unterschiedliche Leben. Doch vergessen haben sie sich nie. Pflegerinnen in Inges Altenheim machen Herrmann ausfindig, ein Treffen wird organisiert – und die alte Liebe flammt neu auf. Jetzt sind beide verlobt. 💕"

Liebe ist also nicht nur keine Frage des Alters, sondern übersteht auch undenkbare Hindernisse. Ja, Liebe übersteht sogar den Tod. Nach dem Tod eines Menschen ist vieles schnell vergessen: Eifersucht, Wut, Zorn. Mit der Zeit gerät auch der Geruch und die Stimme in Vergessenheit. Aber die Liebe/ Zuneigung/ Beziehung bleibt erhalten; ein Leben lang und darüber hinaus :-)