Kinder zum Vorbild

Kinder zum Vorbild

"Gebt den Kindern das Kommando. Sie berechnen nicht was sie tun. Die Welt gehört in Kinderhände...". Wenn dir der Text bekannt vor kommt, dann vermutlich aus dem Lied "Kinder an die Macht" von Herbert Grönemeyer.
Wer mit diesen Sätzen im Ohr mal an einem Schulhof vorbeigeht und beobachtet, wie Kinder miteinander umgehen, bekommt vermutlich das Schaudern. Zumindest geht es mir als Schulseelsorger regelmäßig so: Beleidigungen und Bälle die ganz bewusst an den Kopf eines anderen geschmissen werden. Konflikte, die mit Tritten und Schlägen gelöst werden. Sie berechnen halt nicht was sie tun...

Natürlich gilt das lange nicht für alle Kinder, doch stechen einige mit ihrem unreflektierten Verhalten ganz besonders hervor. Dass es auch anders geht, zeigen zwei Nachrichten, die ich kürzlich auf Instagram gefunden habe: 

  • Die Eine handelt von Moritz, einem Jungen, der jeden Mittwoch mit seiner Mutter zusammen durch Straelen und Umgebung zieht, um dort Müll an Parkplätzen, Seen und Waldwegen aufzuheben.
    In den Kommentaren zu dieser Meldung haben sich einige Menschen zu Wort gemeldet, die ebenfalls regelmäßig Müll beim Spaziergang aufheben und entsorgen. Siehe selbst: https://www.instagram.com/p/CSobcwXIq5Y/
  • Die zweite Nachricht handelt von der 9-jährigen Johanna aus Nordschwaben, die zwei Menschen vor dem Ertrinken gerettet hat. Zwei Männer, die beiden nicht besonders gut schwimmen konnten, gingen in einem Baggersee bei Hamlar im Landkreis Donau-Ries baden. Doch kurze Zeit später gerieten sie in Not und winkten panisch um Hilfe. Beim Spielen mit ihrem Bruder und anderen Kindern fiel Johanna die in Not geratenen Männer auf. Weil sie selbst schon aktives Mitglied der Wasserwacht Bäumenheim ist, erkannte sie die Hilferufe und alarmierte die zuständigen Rettungsschwimmer. Erst bei genauerem Hinsehen konnten diese dann die beiden halb ertrunkenen Männer auf dem Wasser ausmachen. Knapp, aber noch nicht zu spät, konnten sie geborgen werden. Einer der Männer musste in ein Krankenhaus weitertransportiert werden. Beide überlebten, dank der aufmerksamen sehr jungen Rettungsschwimmerin.

Vermutlich hatte Herbert Grönemeyer solche Kinder im Sinn, als er das Lied schrieb. Es ist wie bei den Erwachsenen auch: Es gibt solche und solche; Vorbilder und Täter. Ich hätte jedenfalls nichts dagegen, wenn Kinder, wie diese beiden, das Kommando hätten :-)