Hilfreiche Kuriosität

Hilfreiche Kuriosität

Ein Kurzschluss, eine Flamme ensteht. Sie springt auf immer mehr Möbel über und du liegst friedlich in deinem Bett. Der Rauchmelder springt an, doch weil du taub bist hörst du ihn nicht. Natürlich weißt du um deine Behinderung und hast dir extra noch einen zusätzlichen Rauchmelder gekauft, der ein Leuchtsignal aussendet. Leider schläfst du heute besonders tief...

Ein schreckliches Szenario, dass leider gar nicht so selten ist. In Japan wurde darum ein Rauchmelder entwickelt, der zusätzlich zum Leuchtsignal einen stechenden Wasabi-Geruch freisetzt. Proband:innen wachten dadurch nach nur 10 Sekunden auf. Das funktioniert auch für Menschen mit nicht intaktem Gehör und/oder Erblindung.

Die Entwicklung geht weiter und davon profitieren in letzter Zeit mehr und mehr auch die Minderheiten unserer Gesellschaft. So wurde vor kurzem in Deutschland die App "Nora" veröffentlicht, mit deren Hilfe sehr einfach und barrierearm Notrufe abgesetzt werden können. So werden alle wichtigen Kontaktdaten schon im Vorhinein in die App eingegeben und mittels Standortabfrage kann im Notfall schon mit einem Knopfdruck Hilfe angefordert werden. Da kann das klassische "Batsignal" einpacken :-)