Grüne Lunge

Grüne Lunge

Bist du schon einmal in Madrid gewesen? Schaut man auf die Touristenzahlen an, ist Spanien eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Die spanischen Hauptstadt Madrid gehört wohl aber nicht zu den Favoriten. Ich selbst bin bislang auch nur in Barcelona und in der Nähe von Alicante gewesen.

Wie viele Großstädte Europas hat auch Madrid ein großes Problem bei Hitzewellen: In den dichten Häuserschluchten der Stadt staut sich die Hitze und auch Nachts speichern Straßen und Häuser die Wärme und halten kühlenden Wind fern. Die Musterlösung dafür heißt: Mehr Grünflächen. Doch wie macht man das in einer bereits dicht besiedelten Stadt?
Madrid hat jetzt ein Projekt ins Leben gerufen, das die Pflanzung von fast 500.000 Bäumen in der Stadt vorsieht. Ringförmig soll sich der neue 75km lange Stadtwald um die Stadt schmiegen und dafür jede freie und noch frei werdende Fläche nutzen. 
Die Bäume werden rund 175.000 Tonnen CO² pro Jahr absorbieren und tragen mit ihrer Photosynthese maßgeblich zur Abkühlung der Stadt bei. Außerdem verbessern sie die Luftqualität; weitreichende Verkehrsbeschränkungen im Stadtkern sollen dies unterstützen.

Mit diesen Maßnahmen wird Madrid vielleicht doch noch zu einem lohnenden Urlaubsziel! Als ich vor einigen Jahren in Barcelona gewesen bin, war es da so heiß, dass wir lieber in den klimatisierten U-Bahnen sein wollten, als schwitzend durch die Stadt zu laufen. Ein wirklicher Urlaub ist sowas leider nicht. Dann doch lieber durch einen (Stadt)Wald spazieren :-)