Bilder, die Mut machen

Bilder, die Mut machen

Wie fest der Sinn für Kunst und Ästhetik im Menschen verankert ist, habe ich in vorangegangenen Impulsen bereits beschrieben. Bilder haben dabei einen wesentlichen Einfluss auf unsere Stimmung; sowohl positiv als auch negativ. Das Gemälde einer hübschen Blumenwiese löst bei uns andere Stimmungen aus, als das eines blutigen Schlachtfeldes. Interessanter wird es noch, wenn es um abstrakte oder expressionistische Kunstwerke geht; auch sie lösen unterschiedliche Stimmungen aus, wobei sich diese von Betrachter zu Betrachter unterscheiden.

Weil Kunst so einen großen Einfluss auf unsere Stimmung haben kann, haben Bauern, Einwohner*innen und Schüler*innen aus Südkorea ein Kunstwerk inmitten von Reisfeldern geschaffen. Unter dem Motto "Kopf hoch" haben sie gemeinsam unter Verwendung verschiedener Reissorten und Vogelscheuchen in traditioneller Kleidung in monatelanger Arbeit ein gigantisches Kunstprojekt ins Leben gerufen, welches der krisenbedingten, schlechten Stimmung im Land entgegenwirken soll.

Auch wenn Bauern in der Regel nicht für ihre künstlerischen Tätigkeiten bekannt sind, kann sich dieses Kunstwerk aus Südkorea durchaus sehen lassen. Vor allem begeistert mich der Grund für dieses Projekt: Sie wollen ihren Mitmenschen in einer schwierigen Zeit Mut machen. Das ist ein tolles Ansinnen, das zum Nachahmen aufruft!
In diesem Sinne: Ran ans Werk! :-)