aus Prinzip!

aus Prinzip!

Es ist gut Prinzipien zu haben an denen man festhält und die man auch durchzusetzen bereit ist, wenn vieles dagegen spricht. Jedenfalls dann, wenn es Prinzipien sind, die es zu verteidigen lohnt. Bei meinen Diskussionen erlebe ich oft, dass "Recht zu haben" das Leitprinzip ist, dass ich und auch meine Gegenüber oft verteidigen wollen. Das hat dann aber eher etwas mit dem eigenen Ehrgefühl zu tun und weniger mit ehrbaren Prinzipien.

Die Verteidigung von Menschenrechten ist hingegen schon ein ehrbares Prinzip und viele Staaten und Unternehmen werden zu Recht kritisiert, wenn sie dieses Prinzip aus politischen oder finanziellen Gründen ignorieren.
Ein niederländisches Unternehmen hat sich aber jetzt - zur Bewunderung vieler - "aus Prinzip" gegen einen Millionenauftrag entschieden: Der Sportrasenhersteller Hendriks Graszoden sollte den Rasen für die kommende Fußball-WM herstellen und liefern. Hendriks Graszoden hat zuvor schon die Rasen für die WM 2006, die EM 2008 und die EM 2016 bereitgestellt. Doch dieses Mal lehnte die Firma ab. Zum einen, weil der Transport per Flugzeug sehr umweltschädlich ist und zum anderen, weil die Firma ein Statement gegen die schlechte Arbeiter- und Menschenrechtslage in dem Land setzen will.

Ein mutiger und ehrbarer Schritt, bedenkt man den möglichen finanziellen Gewinn, den die Firma sich dadurch entgehen lässt. Außer Anerkennung bei der Bevölkerung wird die Firma kaum einen Vorteil dadurch haben. Es scheint fast so als wolle sie wirklich für Klimaschutz Arbeits- und Menschenrechte einstehen. ...aus Prinzip! :-)