Abgehobene Innovationen

Abgehobene Innovationen

Aktuell gibt es vier Wege Briefe und Waren im großen Stil zu transportieren: Flugzeug, LKW, Zug und/oder Schiff.
Dabei galt bislang immer die Faustformel: Je schneller umso umweltschädlicher.

Das muss in absehbarer Zukunft aber nicht so bleiben, denn dank Ökostrom versprechen die Bahn und E-LKW die Schiffe in ihrer Ökobilanz weit hinter sich zu lassen. Aber auch im Warentransport per Flugzeug tut sich jetzt einiges: So hat DHL erst kürzlich 12 E-Flugzeuge bei Eviation Aircraft bestellt. Die Flugzeuge vom Typ Alice können 1,2 Tonnen Nutzlast transportieren und benötigen pro Flugstunde ca. 30 Minuten Ladezeit. Die Reichweite bei vollem Akku beträgt rund 800km, was für alle Inlandsflüge und in viele Nachbarländer ausreicht.
"Wir glauben fest an die emissionsfreie Zukunft der Logistik.", so John Pearson, CEO von DHL Express, "Daher achten wir bei allen Investitionen darauf, dass diese unseren CO2-Fußabdruck verbessern. Auf unserem Weg zu einer umweltschonenden Logistik spielt die Elektrifizierung aller Transportarten eine entscheidende Rolle und trägt maßgeblich zu unserem Nachhaltigkeitsziel von null Emissionen bei."

Das hört man als Naturfreund doch gerne. Ich freue mich zu der Generation zu gehören, die mitbekommt, wie das Thema Umweltschutz immer mehr in allen Bereichen des Lebens umgesetzt wird. Es ist noch ein steiniger Weg, aber abgehobene Innovationen wie diese ebnen uns den Weg immerhin ein wenig. :-)