Sonntagsimpuls von Franz-Josef Wolf

Die Zeit „zwischen den Jahren“ - Teil II Schon als Kind erschienen mir die Tage nach Weihnachten bis in die ersten Tage des neuen Jahres als besondere Zeit. Als wäre es eine „Zwischen-Zeit“, „zwischen der Zeit“. Meine Eltern nannten sie auch die Zeit „zwischen den Jahren“. Ein irgendwie zeitfreies Niemandsland. Wie eine kleine Atempause des Lebens. Heute weiß ich: Als rituelle „Rauhnächte“ (25.12. bis 06.01.) verbinden sie ...


Nach den Weihnachtsfeiertagen...

Nach christlicher Tradition dauert die Weihnachtszeit noch mindestens bis einschließlich Neujahr (8 Tage sind nämlich das Mindeste für die sogenannte Weihnachtsoktav), für manche Christ*innen endet sie gar erst sechs Sonntage nach Epiphanias, einem evangelischen Festtag. Aber erfahrungsgemäß geht es mit der Weihnachtsstimmung unmittelbar nach dem 2. Weihnachtsfeiertag sehr schnell wieder bergab. Trotzdem möchte ich es mir nicht nehmen ...